Regula Maurer

Regula Maurer wurde am 2.5.1973 in Thun geboren. Schon als Kind entdeckte sie ihre Freude am Zeichnen und an anderen kreativen Tätigkeiten. Auch liebte sie schon früh die Musik; bereits mit neun Jahren besuchte sie den Violinunterricht und entwickelte sich zu einer begabten Violinspielerin. Nach dem Schulabschluss widmete sie ihre Freizeit dem Gitarrenspiel und begeisterte sich vor allem für die "Flamenco-Gitarre".

Diese Interessen lebte sie während der Schul- und Gymnasialzeit intensiv. Als sie nach bestandener Matura an der Universität Bern das Psychologiestudium aufnahm, mussten sie ihre geliebten Hobbys etwas zurückstecken. Trotzdem fand sie Zeit, sich immer intensiver mit der Fotografie zu befassen und schliesslich näherte sie sich während des Studiums auch der Kunst im Bereich des Malens.

Nach verschiedenen "malerischen Entdeckungsreisen" in ihrem Atelier in Thun fand sie ihren Stil, das "Structural Brushing", und das Sprayen wurde zu einem optimalen kreativen Ausgleich zu den kopflastigen Tätigkeiten des Studiums.

Im Frühling 2000 stellte sie einen kleinen Teil ihrer Werke an der BEA Kunstausstellung aus. Im August folgt eine Ausstellung bei "LOLA" in Bern.